Informationen zum Kurzarbeitergeld

Wir haben für Sie wichtige Informationen zum Kurzarbeitergeld sowie zur Umsetzung des Kurzarbeitergeldes in Ihrer Software-Lösung zusammengestellt. 

Weitere Informationen zum Kurzarbeitergeld finden Sie im ADDISON UHD untern den Nummern

- 036622
- 036631
- 036645
- 036679
- 036683
- 036682
- 036675
- 036630

Die Anleitung für das ADDISON UHD finden Sie unter www.addison.de/uhd

Im Kundenforum steht Ihnen ein extra Bereich KUG und die aktuelle Situation zur Verfügung (Hinweis: Sie müssen sich in das Kundenforum einloggen/registrieren).

Das aktuelle Webinar "Kurzarbeitergeld" mit aktuellen Informationen zur Konjunkturpaket 2020 für ADDISON sowie SBS Software können Sie hier buchen.

Unterstützung bei der Einrichtung von Kurzarbeitergeld (Kug) erhalten Sie von unseren erfahrenen Kundenbetreuern über dieses Servicepaket. 

Ab sofort unterstützen wir die ADDISON Nutzer zu den heißen Lohn-Themen Kurzarbeitergeld (KuG) und Insolvenz mit einer Sonder-Hotline.
Sie erreichen unsere Experten Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr unter der Nummer 07141 914 185.

Bitte nutzen Sie für alle anderen Fragen unsere regulären Support Kanäle und Hotline-Nummern.

Anträge mit ELSTER-Nachrichten

Die eingeleiteten steuerlichen Hilfsmaßnahmen setzen v.a. an der Sicherung der Liquidität der Unternehmen an. Es handelt sich zunächst um Initiativen, die Regierung und Finanzverwaltung ohne Gesetzesänderungen und damit sehr schnell umsetzen können.

Vorauszahlungen auf Einkommen- und Körperschaftsteuer (inkl. Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer) sowie Gewerbesteuer können leichter angepasst werden. Sobald klar ist, dass die Einkünfte der Steuerpflichtigen im laufenden Jahr voraussichtlich geringer sein werden, werden die Steuervorauszahlungen unkompliziert und schnell herabgesetzt.

Die Gewährung von Steuerstundungen wird erleichtert. Die Finanzbehörden können Steuern stunden, wenn die Einziehung eine erhebliche Härte darstellen würde. Die Finanzverwaltung wird angewiesen, dabei keine strengen Anforderungen zu stellen. Bitte beachten Sie: Diese Anweisung hat keine unmittelbare Gültigkeit für Vorauszahlungen auf die Gewerbesteuer, da für deren Stundung die jeweilige Gemeinde zuständig ist; es ist zu hoffen, dass sich möglichst viele Kämmereien dem Vorbild der Finanzverwaltung anschließen werden.

Auf Säumniszuschläge und Vollstreckungsmaßnahmen (z.B. Kontopfändungen) wird bis zum 31. Dezember 2020 verzichtet, solange der Schuldner einer fälligen Steuerzahlung unmittelbar von den Auswirkungen des Corona-Virus betroffen ist.

Bereits heute können Sie diese Anträge über die Rubrik „ELSTER-Nachrichten“ mit unserer Software für Ihre Mandanten stellen. Nutzen Sie für den Antrag auf Herabsetzung der Vorauszahlung unsere ELSTER Nachricht „eAntrag Vorauszahlungsanpassungen“.

Unsere Musterformulierung entnehmen Sie bitte dem Screenshot. Diese Begründung wurde vom bayrischen Landesamt für Steuern bereits veröffentlicht.

Nutzen Sie unsere „eSonstigen Nachrichten“ um alle weiteren Anträge zu stellen, wie den Erlass der Säumniszuschläge oder den Antrag auf Vollstreckungsaufschub.

Gleichzeitig können Sie mit unseren „ESLTER-Nachrichten“ Einspruch einlegen sowie eine Fristverlängerung beantragen.

Mit unserem kurzen Video zeigen wir Ihnen genau wo sie die „ELSTER-Nachrichten“ finden.

Fristverlängerung 2018: Nutzen Sie unsere „ELSTER Nachrichten“ um die Fristverlängerung zu beantragen.

Das Hessische Ministerium der Finanzen hat sich an den Steuerberaterverband Hessen mit der Information gewandt, für die Jahressteuererklärungen (inkl. Gewinnermittlungen) für den Veranlagungszeitraum 2018 in allen steuerlich beratenen Steuerfällen eine Fristverlängerung bis zum 31.05.2020 einzuräumen. Individuelle Anträge sind demnach bei den hessischen Finanzbehörden nicht erforderlich. Die Festsetzung von Verspätungszuschlägen wird entsprechend ausgesetzt.

Das Finanzministerium Schleswig-Holstein hat den Steuerberaterverband Schleswig-Holstein informiert, dass die Finanzämter in Schleswig-Holstein angehalten sind, Fristverlängerungsanträgen von Angehörigen der steuerberatenden Berufe, [für die Steuererklärungen für den Veranlagungszeitraum 2018] ggf. rückwirkend bis zum 31.05.2020 zu entsprechen. Auf eine gesonderte Prüfung des Verschuldens an der Fristversäumnis wird ausnahmsweise verzichtet. Verspätungszuschläge, die im Rahmen der Ermessensentscheidung evtl. trotz der Fristverlängerung festgesetzt werden sollten, sollen auf Antrag erlassen werden.

Das Ministerium der Finanzen des Landes Sachsen-​Anhalt hat die Finanzämter mit Erlass vom 23. März 2020 angewiesen, Fristverlängerungsanträgen von Angehörigen der steuerberatenden Berufe, die ebenfalls von der Corona-​Krise betroffen sind, rückwirkend ab dem 1. März 2020 bis zum 31. Mai 2020 zu entsprechen. Damit soll der durch die Corona-​Krise erheblich angespannten Personalsituation in den Steuerberatungskanzleien Rechnung getragen werden. Etwaige trotz der Fristverlängerung festgesetzte Verspätungszuschläge können auf Antrag erlassen werden.

 

Bundesländer mit Fristverländerung

  • Bayern
  • Rheinland-Pfalz
  • Sachsen

Videoanleitung
ADDISON und ADDISON Akte

[aktualisierte Version, inkl. ADDISON Akte ( tse:nit, cs:Plus)]
Direkter Einsprung zu ADDISON Akte [
]

Keine pauschalen Stundungsanträge für noch nicht fällige Steuern

Eine Stundung ist erst nach Festsetzung bzw. Anmeldung der entsprechenden Steuerforderungen möglich. Stundungsanträge können daher erst dann eingereicht werden, wenn die aus einer Festsetzung bzw. Anmeldung resultierende Zahllast feststeht. Das heißt, es können keine pauschalen Stundungsanträge für erst künftig fällige Steuern gestellt werden.

Quelle: Finanzamt Bayern

Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung

Sichern Sie mit unserem Umsatzsteuer-Modul die Liquidität für Ihren Kunden. Tragen Sie in der Zeile 22 eine 1 ein und in Zeile 24 eine 0. Damit setzen Sie die Sondervorauszahlungen für Dauerfristverlängerungen bei der Umsatzsteuer auf 0 € und erhalten diese zurück. Dies sichert einen  Teil der Liquidität.

Umsatzsteuervoranmeldungen

Auf Antrag Fristverlängerung für die Abgabe der Umsatzsteuer-Voranmeldungen, die bis zum Ablauf des 10. April 2020 einzureichen sind, um bis zu zwei Monate.

  • Auf Antrag zinslose Stundung der bis 31.12.2020 fällig werdenden Umsatzsteuer-Voranmeldungen zunächst für 3 Monate

Quelle: Staatsministerium für Finanzen Bayern

Die folgenden Länder erstatten auf Antrag die UmsatzsteuerSondervorauszahlungen:

  • Berlin
  • Bayern
  • Baden-Württemberg
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Rheinland-Pfalz
  • Niedersachsen
  • Bremen
  • Thüringen
  • Hessen
  • Saarland
  • Schleswig-Holstein
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt

[aktualisiert 2.4.2020]

Lohnsteueranmeldung - Fristverlängerung

Auf Antrag gewährt Bayern Fristverlängerung für die Abgabe der Lohnsteueranmeldungen, die bis zum Ablauf des 10.04.2020 einzureichen sind, um bis zu zwei Monate.
Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, Stichwort: Lohnsteuer https://www.stmfh.bayern.de/service/finanzielle_hilfen/corona_2020/

 ... für die Abgabe der LSt-Anmeldung in NRW -  https://www.finanzverwaltung.nrw.de/sites/default/files/asset/document/frist_lsta_0.pdf

KfW-Hilfe

Sollten Sie für Ihre Mandanten, die KfW-Hilfen in Anspruch nehmen, müssen Sie dem Antrag eine Rentabilitätsplanung und eine Liquiditätsplanung für 2020 und 2021 beifügen. Ansonsten wird der Antrag nicht bearbeitet.

Einfache Erstellung einer Rentabilitätsplanung (klicken zum Öffnen der Anleitung)

Sollten Sie für Ihre Mandanten, die KfW-Hilfen in Anspruch nehmen, müssen Sie dem Antrag eine Rentabilitätsplanung und eine Liquiditätsplanung für 2020 und 2021 beifügen. Ansonsten wird der Antrag nicht bearbeitet 

Einfache Erstellung einer Planung 

Mit Hilfe der Planhochrechnung im Controlling kann zunächst eine Grobplanung erstellt werden. Der Aufruf erfolgt über „Planung | Planhochrechnung / Jahreswechsel“. Im Beispiel werden die Planwerte für 2020 errechnet, indem die Istwerte aus 2019 mit einem Abschlag von 5% hochgerechnet werden. 

 

Anschließend können die errechneten Planwerte angepasst werden, bspw. über „Planung | Planerfassung“ … 

... oder über „Planung | Plan-Schnellerfassung“. 

 

Über „Infos“ lassen sich dann Auswertungen aufrufen, bspw. ein Plan/Ist-Vergleich. 

 

Eine Liquiditätsplanung ist über „Liquidität | Liquiditätsvorschau“ aufruf- und anpassbar. 

 

 


Nachrichten aus den Ämtern, Behörden und Verbänden

Grunderwerbsteuer wird in Bayern bist Jahresende gestundet.

Quelle: Staatsminisiterium für Finanzen Bayern

Wohlwollende Prüfung der Verspätungs- und Säumniszuschläge

Das Bayerische Staatsministerium der Finanzen teilte der Steuerberaterkammer München am 16. März 2020 mit:  Es prüfe wohlwollend, ob Verspätungs- und Säumniszuschläge für nach dem 10. März 2020 verwirklichte Sachverhalte wegfallen können. Dasselbe gilt für die Aussetzung von vorzeitigen Vorabanforderungen von Steuererklärungen.

Die Verbände haben bereits weitere Erleichterungen angeregt:

·        Bevorzugte Veranlagung zu Steuererklärungen mit voraussichtlichen Erstattungsansprüchen;

·        Aussetzung des regulären Besteuerungsverfahrens

·        Ausdehnung des Verzichts auf Säumniszuschläge auf Verspätungszuschläge und Verzicht auf jegliche Verzinsung

·        Erweiterte Möglichkeit, bei der Umsatzsteuer zur IST-Besteuerung zu optieren.

 

Quelle: https://www.finanzamt.bayern.de/LfSt/

Google Analytics wurde deaktiviert