Planmäßiger Übergang in die digitale Welt

Mit ADDISON hat die Steuerberatungsgesellschaft Alpha-Schonlau die Basis für die Zukunft gelegt. Das expandierende Unternehmen stellte innerhalb von vier Wochen komplett auf ADDISON um und hat auch bereits verschiedene Mandanten in die Online-Collaboration mit ADDISON OneClick eingebunden.

„Zukunftsorientiert und aus einem Guss“ sollte die neue Lösung sein, die Eugen Schonlau und seine Geschäftsführungskollegen Ihno Kruse und Siebo Wiegmann suchten. Die 1996 gegründete Steuerkanzlei Alpha-Schonlau, die heute rund 30 Fachkräfte beschäftigt, war mit Datev gestartet, hatte 2001 auf Simba umgestellt und entschied sich 2018, ein neues, zukunftsweisendes System einzuführen. Kanzlei-Mitgründer Eugen Schonlau hat sich zum Ziel gesetzt, das Unternehmen zukunftssicher aufzustellen und für die Herausforderungen der Digitalisierung zu wappnen.

Die Kanzlei mit Hauptsitz im ostfriesischen Wittmund und Filiale in Aurich ist auf Wachstum eingestellt. Sie versteht sich als Dienstleister für mittelständische Unternehmen aller Größen, Branchen und Rechtsformen. Ein besonderer Fokus liegt auf dem Gebiet der Hilfeleistungen in Steuersachen für land- und forstwirtschaftliche Betriebe als „landwirtschaftliche Buchstelle“ sowie im Bereich der Arztpraxen und anderer Heilberufe.

„Nutzung der digitalen Möglichkeiten“

„Wir wollen nicht ständig die Hardware aufrüsten müssen, wie es früher bei Datev der Fall war und auch nicht mehr mit einer Umgebung aus verschiedenen Programmen arbeiten, die nicht immer optimal zusammenspielen, wie bei Simba“, erklärt der Kanzleiinhaber und ergänzt: „Das digitale Zeitalter bietet Möglichkeiten zum effizienten Arbeiten in der Kanzlei und zur Online-Zusammenarbeit mit den Mandanten, die wir als zukunftsorientierte Kanzlei konsequent nutzen wollen.“

Die ADDISON-Software haben sich die Geschäftsführer bei einer Kanzlei in der Nähe angesehen und waren von der integrierten Umgebung mit der mandantenorientierten Prozessgestaltung begeistert. „Alle Anwendungen sind von derselben Oberfläche zugänglich; damit lässt sich viel Zeit sparen“, berichtet Eugen Schonlau. Bei einer Produktpräsentation im eigenen Haus wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfassend informiert und erhielten Antworten auf Fragen zu ihren jeweiligen Arbeitsbereichen. „Die Mitarbeiter müssen mitmachen und die Umstellung auch wirklich wollen, sonst ist ein solches Projekt schwer zu realisieren“, ist er überzeugt.

Alpha-Schonlau GmbH
Steuerberatungsgesellschaft
Landwirtschaftliche Buchstelle

Osterstraße 50
26409 Wittmund

Telefon: +49 4462 2073-0
Telefax: +49 44 62 20 73-99

info@alpha-schonlau.de
www.alpha-schonlau.de

30 Mitarbeiter 1996 gegründet

Sie möchten ebenfalls Zeit sparen, um effizient und mandantenorientiert zu arbeiten? 

 Wir helfen Ihnen gerne

Das Umstellungsprojekt ging dank der hohen Kompetenz und des hervorragenden Einsatzes des Projektteams von Wolters Kluwer sehr zügig innerhalb von vier Wochen über die Bühne.

„Komplette Umstellung innerhalb von vier Wochen“

Nach der Datenübernahme Mitte Februar 2019 wurde ein intensives Schulungsprogramm gestartet, in dem alle Teilnehmer sogleich am System in Ihren Anwendungen zu arbeiten begonnen haben. „Diese Vorgehensweise kann ich nur empfehlen, da das in der Schulung erworbene Wissen direkt umgesetzt wird und alle schnell produktiv mit dem neuen System arbeiten. Wir haben das Umstellungsprojekt innerhalb von vier Wochen durchgeführt. Dank der hohen Kompetenz und des hervorragenden Einsatzes des Projektteams von Wolters Kluwer ging die Umstellung sehr zügig über die Bühne.“

DiFin, VaSt und ADDISON OneClick

Sukzessive nutzt die Kanzlei neben den Standardfunktionen in FiBu, Abschluss, Steuern etc. auch immer mehr neue Möglichkeiten der Software. So wurden auch bereits Abschlüsse mittels der DiFin-Funktionalität (digitaler Finanzbericht) an Banken übermittelt und die Daten der vorausgefüllten Steuererklärung mit dem integrierten VaSt-Abruf eingelesen. Strategische Bedeutung hat für Eugen Schonlau ADDISON OneClick, die Online-Plattform zur digitalen Zusammenarbeit mit den Mandanten, in die bereits einige Mandanten eingebunden sind. Eine Kanzleimitarbeiterin arbeitet sich in das Thema ein und wird die Verbreitung der Plattform unter den Mandanten voranbringen. „Mit ADDISON und ADDISON OneClick verfügen wir über zukunftsweisende Lösungen für uns und unsere Mandanten“, so das Fazit von Eugen Schonlau.

Neugierig?

Sprechen Sie uns an - wir helfen Ihnen gerne

Google Analytics wurde deaktiviert